Mittwoch, 23. März 2011

ran an die Cremetöpfe

die Cremetöpfe waren leer, also war Rühren angesagt, eine Creme für meine Tochter, eine für mich, 
und dann hab ich mein letztes Ringelblumenmazerat, Trägeröl Jojoba, noch zu einer Salbe verarbeitet, mit Kakaobutter, Shea und etwas Bienenwachs, und den äth. Ölen Lavendel, Immortelle und Rosengeranie

Kommentare:

Doreen... hat gesagt…

Leere Creme Töpfe kann ich auch nicht sehen:) Wie oft rührst du nach?
lg doreen

Doris hat gesagt…

ich mag es nicht, wenn die Cremes zu lange stehen, deshalb mach ich nur kleine Mengen und rühre alle 3-4 Wochen nach